Dream-Puppies Havaneser
Dream-Puppies Havaneser 

                      Willkommen bei Dream-Puppies Havaneser

 

Liebevolle Hobbyzucht unter Aufsicht des ÖKV/FCI

 

 Litzelsdorf bei Oberwart, Burgenland

 

Mitglied beim ZLHCA und ÖKV/FCI

 

Derzeit können keine Reservierungen mehr angenommen werden.

Erste Kontaktaufnahme

Für erste Kontaktaufnahme zwecks Vorreservierung (Warteliste) schicken sie bitte  ein mail  an christa57@gmx.at, in dem Sie sich vorstellen: Wohnort, Wohnart (Garten), Beruf, Zeit für den Hund und Wünsche. Informationen finden sie auf der homepage oder kontaktieren sie mich per messenger (Christa Daum - Logo)

Voraussetzung für die Anschaffung

Die Vergabe von Welpen erfolgt nur an solche Plätze, wo der Welpe immer unter Aufsicht seiner Bezugspersonen ist, erzogen wird und nicht allein gelassen wird, vorrangig innerhalb der Familie.

Abgabe an ältere Personen über 70 Jahre nur mit Angabe einer jüngeren Person, die im Notfall den Hund übernehmen wird.

Ebenso sollte ein Garten vorhanden sein, der engmaschig eingezäunt ist.

Ein Welpe darf während des Wachstums (bis ca. 9 Monate) keine Stiegen steigen!

Bitte überlegen Sie vor dem Kauf, ob Sie den Hund auf Urlaub mitnehmen können. Es gibt sehr viele Urlaubsziele, wo Hunde willkommen sind.

Obwohl Havaneser nicht haaren, sollte geklärt sein, ob Allergien in der Familie vorkommen.

Ein Hund darf nicht als Geschenk für das Kind gesehen werden, die Verantwortung bleibt beim Erwachsenen. 

Kinder unter 10 Jahren dürfen keinesfalls  mit dem Welpen allein gelassen werden oder spazieren gehen.

Der Welpe darf nicht ohne Absprache mit mir weiterverkauft oder weitergegeben werden.

Welpenabgabe

Aus der Vielzahl von Anfragen werden die besten Plätze vorrangig vergeben.

Abgabe der Welpen Ende ab der 9. Woche, da dies der beste Zeitpunkt ist, um den Welpen an sein neues Zuhause zu gewöhnen.

Die Welpen sind bei Abgabe 3x entwurmt, gechipt und grundimmunisiert.

Die Welpen wachsen im Haus gemeinsam mit den erwachsenen Hunden auf und sind an Alltagsgeräusche gewöhnt.

Sie erhalten eine FCI/ÖKV-Ahnentafel, einen EU-Impfpass, Informationsblätter und ein Welpensackerl. In der Ahnentafel finden Sie 5 Generationen der Eltern, die alle auf Patella und Augenerkrankungen untersucht wurden, bei Ausstellungen vorzüglich bewertet wurden und als zuchttauglich zugelassen wurden.

Zuchtvoraussetzungen für Rassehunde

Beide Elterntiere müssen eine Zuchtzulassung vom ÖKV erhalten haben.

Das bedeutet, dass Augen und Patella von einem befähigten Tierarzt untersucht und als gesund befunden wurden.

Weiters müssen die Eltern im Rahmen einer Hundeausstellung eine entsprechende Zuchtnote nach Richtlinien erhalten. Dabei werden laut FCI Standard vorallem die Gangart, die Zähne, der Körperbau, das Fell und das Wesen, der Kopf , der Rutenansatz, die Winkelungen usw.  beurteilt.

Ab 1.1.2018 muss für alle Zuchthunde sowie deren Welpen ein DNA-Profil nach ISAG erstellt werden sowie ein Abstammungsgutachten.

 

Hunde-Seiten.eu - Internetseiten rund um den Hund
Hunde - Topseiten